Projekte & Aktion

Projekte Demokratie Herford

Projekte beantragen

Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ will ziviles Engagement und demokratisches Verhalten auf der kommunalen, regionalen und überregionalen Ebene fördern. Als Teil des Bundesprogrammes stehen ab sofort Gelder zur Umsetzung von Projekten und Aktionen zur Verfügung, welche sich der Förderung von Demokratie und Vielfalt widmen, innovative Beteiligungsansätze entwickeln und allgemein zur Stärkung einer lebendigen, vielfältigen und demokratischen Zivilgesellschaft vor Ort beitragen.

Als Zielgruppe gelten in diesem Zusammenhang Kinder- und Jugendliche, aber auch alle, die mit dieser Zielgruppe arbeiten und in direkter Verbindung stehen wie Lehrkräfte, SozialpädagogInnen, ErzieherInnen oder Eltern.

Träger, die Interesse an einer Förderung haben und die vorliegenden Fördervoraussetzungen erfüllen, können ihre Projekte per Antragsskizze in der Fachstelle einreichen. Über die Vergabe der Projektgelder entscheidet der Begleitausschuss Demokratie leben!

Fördervoraussetzungen:

1 Der/die AntragstellerIn muss ein Verein/Verband/eine juristische Person sowie gemeinnützig tätig im Sinne § 51ff, Abgabenordnung sein.

2 Der Träger hat sich zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu bekennen und eine den Zielen des Grundgesetzes förderliche Arbeit zu gewährleisten. Die Arbeit im Projekt muss den zivilgesellschaftlichen Normen wie Demokratie, Gewaltfreiheit, Respekt und Toleranz entsprechen, es dürfen keine Bevölkerungsgruppen ausgeschlossen oder diskriminiert werden.

3 Die Maßnahmen dürfen keine agitatorischen Ziele verfolgen.

4 Grundsätzlich gelten für die Förderung die Richtlinien über die Gewährung von Zuschüssen und Leistungen zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe durch den Kinder- und Jugendplan des Bundes (RL-KJP) vom 16.01.2012 (GMBI Nr. 9 vom 29.03.2012, S. 142), III. Nr. 3.5 bis 3.6.

5 Bei allen Veröffentlichungen ist in geeigneter Weise auf eine Förderung im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ hinzuweisen. Alle Presse-Aktionen und Veröffentlichungen (Flyer, Plakate, Werbematerialien etc.) sind mit der Fachstelle abzustimmen. Näheres regelt der Zuwendungsbescheid.


Die Fachstelle berät gerne bei der Antragstellung.


Downloads:

> Laden Sie sich hier das Projekt-Antragsformular herunter

Die eingehenden Projektanträge werden vom Begleitausschuss anhand eines Kriterienkatalogs mit Hilfe eines Punktesystems bewertet.

Die vorliegende Bewertungsmatrix bietet den Projektt eine etwas bessere Orientierung darüber, wie Projekte ausgewählt werden. ABER: Es wird ausdrücklich eine Vielzahl von ganz unterschiedlichen Projekten und Vorhaben mit unterschiedlichen Schwerpunkten gewünscht. Dabei wird berücksichtigt, dass je nach Thema und Schwerpunktsetzung natürlich nicht jedes Projekt auch alle Kriterien voll erfüllen kann!
> Zur Bewertungsmatrix

Über „Demokratie leben!“

Angriffe auf Demokratie, Freiheit und Rechtstaatlichkeit sowie Ideologien der Ungleichwertigkeit sind dauerhafte Herausforderungen für die gesamte Gesellschaft. Um ihnen kraftvoll entgegen­zutreten, bedarf es gemeinsamer Anstrengungen von Staat und Zivilgesellschaft.

Kontakt

Sophie Kleimann / Cihan Akbaba
Auf der Freiheit 1
32052 Herford
Tel.: 05221 / 69 39 20-2
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!