ABGESAGT Fachtag „Das Grundgesetz als Basis für ein Miteinander“

Am Mittwoch, den 18.03.2020 um 18:00 Uhr, lädt die Fachstelle Demokratie leben! Herford in Kooperation mit der Ditib-Gemeinde Herford in den Veranstaltungsraum der Markthalle zu unserer Kooperationsveranstaltung: „Das Grundgesetz als Basis für ein Miteinander“ ein.

Unter dem Arbeitstitel Islamische Ethik und Grundwerte im Grundgesetz möchten wir den Dialog und das Miteinander in Herford stärken sowie Spaltungsprozesse, Menschenfeindlichkeit und Diskriminierung vorbeugen. Die Idee ist, gemeinsame Werte herauszuarbeiten und auf diese Weise die Grundlagen für eine nachhaltige Kooperation zu schaffen. Thematisch soll das 70-jährige Jubiläum des Grundgesetzes zum Anlass genommen werden, die Grundrechte als Grundlage unserer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft hervorzuheben und unter dem Titel „Das Grundgesetz als Basis für ein Miteinander“ gemeinsam zu diskutieren. Die Fachveranstaltung soll den Auftakt für eine nachhaltige Zusammenarbeit und eine neue Dialogkultur einläuten.

Gemeinsam mit unserem Bürgermeister, Herrn Tim Kähler, wichtigen Vertretern der Stadtgesellschaft und hochkarätigen Referenten wie Prof. Dr. Çefli Ademi von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster möchten wir über die Voraussetzungen im Zusammenleben von Menschen in einem freiheitlich säkularen Staat gemeinsam mit Ihnen diskutieren. Für die Teilnehmenden besteht die Möglichkeit, eigene Anliegen und Fragen vorzubringen und sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen.

Interessierte werden gebeten, sich per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon kurz und formlos anzumelden.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Cihan Akbaba!

Über „Demokratie leben!“

Angriffe auf Demokratie, Freiheit und Rechtstaatlichkeit sowie Ideologien der Ungleichwertigkeit sind dauerhafte Herausforderungen für die gesamte Gesellschaft. Um ihnen kraftvoll entgegen­zutreten, bedarf es gemeinsamer Anstrengungen von Staat und Zivilgesellschaft.

Kontakt

Sophie Kleimann
zur Zeit - Magdeburger Str. 25
32049 Herford
Tel.: 05221 / 69 39 20-2
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!