Das Jugendforum konstituiert sich

Am Samstag, den 14.11.2015, kamen 16 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 25 Jahren zum ersten Herforder Jugendforum "Demokratie leben!" im Marta zusammen.

Das Jugendforum wird sich nun regelmäßig treffen und eigene Aktionen planen. Zur Umsetzung dieser Maßnahmen steht den Jugendlichen ein Fördertopf in Höhe von jährlich 5000 Euro zur Verfügung.

Ganz konkret wird das Jugendforum sich nun zunächst mit drei Themen beschäftigen: der Initiierung eigener Projekte und Aktionen, der Entwicklung eines eigenen Logos für „Demokratie leben!“ in Herford und der weiteren eigenverantwortlichen Organisation des Forums, der Frage als, wie oft und in welchem Rahmen man sich trifft, ob Sprecher oder Vorstände gewählt oder welche Aufgaben wie delegiert werden.

Im Jugendforum sind unterschiedliche Jugendliche aus ganz verschiedenen Verbänden und Schulen (Geschwister-Scholl-Realschule, Gesamtschule Friedenstal, Anna-Siemsen-Berufskolleg, Jesidische Gemeinde, Parti-Scouts, Kreissportbund, Initiative „extrem dagegen“) vertreten, die dem Aufruf über Presse und Internet, in Schulen, Jugendzentren und Verbänden gefolgt sind. In einer ersten Findungsphase wird die Gruppen offen sein für weitere interessierte Jugendliche, die sich gerne an die Fachstelle wenden können.

Über „Demokratie leben!“

Angriffe auf Demokratie, Freiheit und Rechtstaatlichkeit sowie Ideologien der Ungleichwertigkeit sind dauerhafte Herausforderungen für die gesamte Gesellschaft. Um ihnen kraftvoll entgegen­zutreten, bedarf es gemeinsamer Anstrengungen von Staat und Zivilgesellschaft.

Kontakt

Sophie Kleimann / Cihan Akbaba
zur Zeit - Magdeburger Str. 25
32049 Herford
Tel.: 05221 / 69 39 20-2
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!