Fachveranstaltung zum Salafismus

Die Fach- und Koordinierungsstelle lädt ein zur Fachveranstaltung „Zwischen Salafismus und Islamophobie – Möglichkeiten der Radikalisierungsprävention“ am 17.12.2015 um 17.00 Uhr im Elsbach Haus.

Auf dem Programm stehen u.a. Vorträge von Professor Dr. Ahmet Toprak (Professor für Erziehungswissenschaften und Dekan an der Fachhochschule Dortmund) zum Thema „Salafismus unter Jugendlichen - eine radikalisierte jugendkulturelle Strömung als pädagogische Herausforderung“, von Cemil Sahinöz (Soziologe und Theologiepromovent, Bündnis Islamischer Gemeinden) zum Thema „Salafismus - Geschichte und Theologie“ und von Sindyan Qasem (Sprach- und Kulturwissenschaftler, Mitarbeiter bei ufuq.de in Berlin) „Religion, Diskriminierung und Faszination von Ideologie - Anknüpfungspunkte für universelle Präventionsarbeit“. Außerdem wird Birgit Ebel (Lehrerin und Mitbegründerin der Initiative „extremdagegen“) das Präventionsprojekt extremdagegen vorstellen. Moderiert wird der Tag von Senol Keser.

Dies ist die erste Veranstaltung der neuen Veranstaltungsreihe „Mission (im)possible?! Gesellschaftliche Krise als Chance“, die in den nächsten Monaten im Rahmen von Demokratie leben in Herford stattfinden wird. Um eine kurze und informelle Anmeldung per Telefon oder E-Mail in der Fachstelle wird gebeten.

Über „Demokratie leben!“

Angriffe auf Demokratie, Freiheit und Rechtstaatlichkeit sowie Ideologien der Ungleichwertigkeit sind dauerhafte Herausforderungen für die gesamte Gesellschaft. Um ihnen kraftvoll entgegen­zutreten, bedarf es gemeinsamer Anstrengungen von Staat und Zivilgesellschaft.

Kontakt

Sophie Kleimann / Cihan Akbaba
zur Zeit - Magdeburger Str. 25
32049 Herford
Tel.: 05221 / 69 39 20-2
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!